Cornelia Häfele

Cornelia ist seit Herbst 2019 Kindergartenleiterin im Sunnahüsle.

"Nach 9 Jahren im Paradieskindergarten in Rankweil, freue ich mich nun auf eine gute Zeit im Sunnahüsle. Ich habe meine Ausbildung an der BAKIP Feldkirch im Juli 1998 abgeschlossen, das Montessori Diplom kam dann 2012 dazu. An der Arbeit mit Kindern finde ich spannend zu erleben, wie sie sich weiterentwickeln und wachsen. Mich begeistert ihr eigener Antrieb, den sie mitbringen. Kinder möchten selbst immer wieder Neues ausprobieren und Fähigkeiten weiterentwickeln. Dafür bietet die Montessori Pädagogik optimale Voraussetzungen."

Isabelle Sandholzer

Isabelle ist seit 2020 Pädagogin in Ausbildung im Sunnahüsle.

"Die Arbeit mit Menschen lag mir schon immer am Herzen. Das war der Grund, warum ich meine Ausbildung zur Fachfrau Betreuung mit Vertiefung «Menschen mit Beeinträchtigung» abgeschlossen habe. Nach acht Jahren Berufserfahrung, wurde mein Kindheitstraum wahr. So fand ich mein Plätzchen im Sunnahüsle in Götzis, wo ich meine Leidenschaft für die Arbeit mit Kindern ausleben darf.


Um Herz und Expertise noch mehr kombinieren zu können, starte ich im Herbst 21 mit der Ausbildung zur Erzieherin mit Fachrichtung Montessori. Kinder leben im Moment, sie haben die Gabe, die Welt unvoreingenommen wahrzunehmen, sie präsentieren sich ungeschminkt – das ist es, was mich an diesen jungen Wesen Tag für Tag fasziniert. Der Gedanke von Maria Montessori, wonach die Umwelt des Kindes dessen Entwicklung fördern soll, ist mir ein grosses Anliegen. Ich unterstütze die Kinder bestmöglich dabei, ihren inneren Impulsen nachzugehen, zu experimentieren, zu entdecken und neue Erfahrungen machen zu können."

Anita Chavez

Bereits von 2014 – 2018 durfte ich mit Freude im Sunnahüsle mitwirken, mit den Kindern wachsen und selbst vieles lernen. Diese Zeit hat mich nachhaltig geprägt und so freue ich mich umso mehr, über interessante Lebenswindungen wieder in meine pädagogische Heimat zurückgefunden zu haben! Ich sehe mich als Entwicklungsbegleiterin für die höchst individuellen Lern- und Lebensprozesse der Kinder. Gerne möchte ich einen sicheren Rahmen ermöglichen, in dem die Kinder durch ihre tiefe Neugierde und Begeisterungsfähigkeit ihr Umfeld erkunden können: im Tätigwerden und aktiv sein, aber auch im Beobachten und Träumen…alles hat seine Zeit! Mein Lieblingszitat (aus Afrika) „Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.“